Achim

Achim 3r

Was soll denn musikalisch aus einem werden zu einer Zeit als etwas von einem Postman, von Freudenhäusern in New Orleans und vom Tangotanzen bis in den Morgen gesungen wurde,   wenn er mit fünfzehn in der Internatsband vermittels eines Slingerland –Rhythmusgeräts als erstes öffentlich vorgetragenes Musikstück den „Mainzer Narhallamarsch“ begleitet ?

Richtig – ein leidenschaftlicher Hobby-Tanzmucker der sich so Schule und Studium „zusatzdurchfinanzierte“   – Achim unser Mann am Waschbrett & Co.

Nach unzähligen Bällen, Hochzeiten und Vereinsfesten widmete er sich später semiprofessionell der TexMex Countrymusik in einer Fouroretruppe mit dem Namen „Carlos and the Drifters“ .

Nach dieser Erfahrung weiß er wie man mit einer Bullenpeitsche einem Zigarettenraucher mit aufgesetztem Cowboyhut stückweise das gute Stück vom Filter trennt , wie es in einem Tourbus zugehen kann und wie man bei einem Festpublikum unplugged mit „Ol' man river“ die berühmte Gänsehaut erzeugen kann.

Zwischenzeitlich hat Achim bei diversen Pop und Rockbands getrommelt.

Dann wollte es der Zufall dass Musikerfreundschaften zu Peter, Wolfgang und Dick zur Gründung einer spritzigen Skifflegruppe führten!

Welch ein Bogen – vom Narhallamarsch zu „Have a drink on me“ – so viel Spass kann man mit handgemachter Musik haben !